Freiwillig in den Hungertod

Freiwillig in den Hungertod

Mehr als 100.000 Mädchen und Frauen in Deutschland leiden unter der täglichen Nahrungszufuhr. Essbares zu sich zu nehmen bereitet ihnen Höllenqualen. Magersüchtige malträtieren Leib und Seele mit extremem Hungern.

Als Melisa das erste Mal in die Klinik kommt, wiegt ihr ausgemergelter Körper nur noch 37 Kilo. Nach Wochen der Besserung folgen wieder lange Hungerperioden. Heute ist Melisas Gewicht wieder stabil; sie lebt zuhause.

Die 18-jährige Nevena litt als Kind an Übergewicht. Mit 13 Jahren wog sie 85 Kilo und wurde von ihren Mitschülern gehänselt. Innerhalb von 18 Monaten hungerte sich die Schülerin um 30 Kilo runter. Heute ist Nevena auf dem besten Wege den Teufelskreis zu durchbrechen.

SPIEGEL TV Extra hat Betroffene über zwei Jahre begleitet und zeigt ihren Kampf gegen die Krankheit.